Light + Building 2018: Die Weltmesse präsentierte sich im besten Licht

Die weltweit einzige Verbundmesse für Licht, Elektrotechnik und Gebäudeautomation hat vom 18. bis zum 23. März in Frankfurt am Main stattgefunden. Auch in diesem Jahr setzte das Branchenevent Nummer EINS mit eindrucksvollen Aussteller- und Besucherzahlen Maßstäbe. Präsentiert wurden Weltneuheiten aus den Bereichen intelligent vernetzte Lösungen, zukunftsweisende Technologien und aktuelle Designtrends.

Die Innovationsmesse für digitale Zukunft und neueste Designtrends

Über 2.700 Aussteller aus 55 Ländern stellten auf dem Frankfurter Messegelände ihre Neuheiten aus den Schlüsselbranchen Licht, Elektrotechnik und Gebäudeautomation vor. Ein Feuerwerk an Innovationen erwartete die über 220.000 Fachbesucher der Messe. Wobei im Mittelpunkt die stetig wachsende Vernetzung und Digitalisierung in der Gebäudetechnik stand.

Die interessantesten Neuheiten für Sie zusammengefasst

In dem folgenden Artikel „Light + Building 2018: Hotspot für vernetztes Wohnen & dekoratives Licht“ veröffentlicht auf TECWORLD wurden für Sie die interessantesten Produkt-, Technologie- und Designneuheiten der Messe zusammengefasst.

Diese Themen werden für Sie genau beleuchtet:

  1. Vernetzung und Digitalisierung
  1. Licht
  1. Impressionen von der Light + Building 2018

Hier geht es zu den Innovationen der Light + Building 2018.  -> WEITER