Ungeordnete Datenberge sind Schnee von gestern. Heute wird Information in Wolken ordentlich gespeichert.

Der Elektrogroßhändler und Systemdienstleister HARDY SCHMITZ führt ein Sortiment von über 400.000 Qualitätsartikeln aus der Elektrobranche. Das komplette Sortiment ist ebenfalls im HARDY SCHMITZ WEBShop erhältlich. Was sich vielleicht im ersten Moment wie eine einfache Tatsache liest, stellt das Unternehmen vor eine enorme Herausforderung. Gerade aufgrund der Produktvielfalt müssen die Produktinformationen im umfassenden Maße zu jedem einzelnen Produkt vorhanden sein. Genaue technische Spezifikationen zu den verschiedenen Ausführungen und Abmessungen erleichtern dem Kunden die Wahl enorm. Auch für die Suche nach Artikeln über präzise, intelligente Suchfunktionen mit intuitiven Filtermöglichkeiten werden exakte und detaillierte Produktinformationen benötigt. Aber wie funktioniert genau eine effektive Verwaltung von so einer Flut an Informationen? Wie HARDY SCHMITZ dies gelöst hat, um seinen Kunden den besten Service zu bieten, das erfahren Sie in dem folgenden Gespräch mit Patrick Schneider aus der eBusiness-Abteilung.

Information zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Hand zu haben, das ist der Service den HARDY SCHMITZ seinen WEBShop-Kunden bietet. Dafür finden verschiedene Systeme ihren Einsatz, die nahtlos in den WEBShop integriert sind. Nur so kann sichergestellt werden, dass der WEBShop-Kunde in Echtzeit immer die Informationen zur Verfügung hat, die er benötigt – jederzeit und ortsunabhängig von jedem Endgerät. Herr Patrick Schneider vom Team eBusiness ist verantwortlich für die Online Datenpflege, Darstellung und technische, grafische Gestaltung dieser Informationen im WEBShop und in den digitalen Medien der HARDY SCHMITZ GmbH. Er sorgt für den richtigen Feinschliff der Informationen, die den Einkauf in vielerlei Hinsicht für den Kunden sehr effizient und komfortabel gestalten. Was das genau für den HARDY SCHMITZ Kunden bedeutet und welche digitalen Tools tagtäglich zum Einsatz kommen, das wird uns Herr Patrick Schneider in unserem gemeinsamen Gespräch näher erläutern.

Guten Tag Herr Schneider und zunächst einmal vielen Dank für Ihre Zeit, die Sie sich für unser Gespräch nehmen. Sie sind u. a. zuständig für die Pflege der elektronischen Produktdaten im eBusiness-Team HARDY SCHMITZ. Aber vielleicht können Sie mir in kurzen Worten beschreiben, was genau Ihr Aufgabenbereich in der eBusiness Abteilung von HARDY SCHMITZ ist?

Patrick SchneiderEigentlich besteht eine meiner wichtigsten Aufgaben darin, dass die Artikeldaten im WEBShop immer qualifiziert und vollständig in unseren digitalen Medien dargestellt werden. Das erfordert eine kontinuierliche Anpassung und Aktualisierung bei einem so großen Sortiment. Denn besonders in unserer Branche gibt es kurzfristig viele Publikationen, Produktneuheiten und Innovationen, die im Angebot mit aufgenommen werden. Dafür muss dann auch für unsere Kunden die entsprechende Information zu dem Artikel schnell, qualifiziert und umfassend bereitgestellt werden. Das erforderliche Bildmaterial ist wichtig und wird von mir grafisch aufgearbeitet eingebunden. Und falls die Daten einmal nicht vollständig sein sollten, dann müssen diese entsprechend angefordert werden. Diese Publikationen werden dann von mir mit einem Content-Management-System technisch in unseren WEBShop eingepflegt.

Nur so kann ein Kunde sich in unserem WEBShop transparent und effektiv informieren.

Welche Systeme setzt HARDY SCHMITZ dafür ein? Und welche Möglichkeiten bietet HARDY SCHMITZ seinen Kunden zum Beispiel, immer die aktuellsten Produktdaten an der Hand zu haben?

In unserem WEBShop sind die Daten zu jedem Artikel immer aktuell, da unsere Datenpflege zentralisiert durch ein modernes PIM System (Produkt-Informations-Management System) abteilungsübergreifend erfolgt. Das bildet die technische Basis, die die Qualität und Aktualität der Artikeldaten im WEBShop gewährleistet.

Für unsere Kunden bieten wir darüber hinaus direkte Anbindungen ihrer EDV an unseren WEBShop an durch verschiedene Schnittstellenlösungen wie OCI oder IDS. Mit diesen Lösungen haben unseren Kunden einen noch einfacheren und effizienten Zugriff auf die Daten. Je nach Lösung können sie sogar direkt von der externen Kunden-ERP auf die Informationen im WEBShop in Echtzeit zugreifen.

Ich erstelle aber auf Wunsch auch kundenindividuelle Produktbroschüren oder FlipKataloge, die direkt mit unserem WEBShop verlinkt sind. So kann unser Kunde über seinen persönlichen Katalog mit einem Klick die gesamte Information zu dem jeweiligen Produkt einsehen, die in unserem WEBShop hinterlegt ist. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten.

Das hört sich sehr umfassend an. Vor allen Dingen beeindruckt mich die Flexibilität, wie kundenindividuell aufgearbeitet Artikeldaten zur Verfügung gestellt werden. Sie haben gerade angesprochen, dass es noch weitere Möglichkeiten gäbe. Könnten Sie diese bitte kurz benennen.

Ja, in der Tat sprach ich ganz global von Möglichkeiten, denn im Endeffekt haben wir alle Daten in verschiedensten Qualitäten und gängigen Formaten verfügbar. Unsere Kunden haben so jederzeit umfassend Zugriff auf alle Daten. Zudem können wir durch die zentrale Datenverarbeitung und Optimierung auch entsprechend gewährleisten, dass wir alle Daten in dem geforderten Format und gewünschten Anforderungen an unsere Kunden rausgeben können. So können wir zum Beispiel auch Print-Kataloge zur Verfügung stellen oder entsprechende Etiketten für das Lager. Dann können die benötigten Artikel sehr einfach und komfortabel mit einem Handscanner erfasst und bestellt werden – selbst von der eigenen Kunden-ERP aus. Aber um das im Detail zu klären, wäre es mit Sicherheit besser direkt mit unserem Team eBusiness Kontakt aufzunehmen und sich individuell beraten zu lassen.

Das verstehe ich und wir würden wahrscheinlich von nichts anderem mehr sprechen, wenn Sie alle Möglichkeiten jetzt ausführen würden. Aber ganz abgesehen davon. Welche Vorteile hat der Kunde von HARDY SCHMITZ ganz konkret von der qualifizierten Bereitstellung der Produktinformationen?

Ein sehr wichtiger Faktor ist natürlich, dass die Daten jederzeit aktuell verfügbar sind (inkl. tagesaktueller Preise, Verfügbarkeit etc.) und auf seine Bedürfnisse angepasst. Im HARDY SCHMITZ WEBShop werden die Produktinformationen kontinuierlich aufbereitet und übersichtlich dargestellt.  Damit wird von unserer Seite sichergestellt, dass die Suchfunktion im WEBShop optimal für unsere Kunden funktioniert, so wie man es von Suchmaschinen wie z. B. Google gewöhnt ist. Die Artikelsuche wird sehr einfach und man findet sehr schnell, was man sucht. Auch die Filteroptionen, die wir in unserem WEBShop haben, optimieren zusätzlich noch einmal ein sehr schnelles Finden des gesuchten Artikels. Dafür optimieren wir „hinter den Kulissen“ die gesamten Informationen permanent.

Und wie erfährt der WEBShop-Besucher von speziellen Verkaufsaktionen oder individuellen Produktempfehlungen zum Beispiel? Werden diese automatisch bei Besuch des WEBShops angezeigt?

HS - eBusiness - Team - Foto 2Ja, die WEBShop-Verkaufsaktionen werden unter anderem auch direkt im Einkaufsprozess dargestellt, aber auch an anderen Stellen wie unserer Angebotsseite. Diese ist von jeder anderen Seite im WEBShop aus mit einem Klick erreichbar und man kann jederzeit die Angebote prüfen. Für den optimalen Einkauf werden während des Auswahlprozesses immer auch direkt die individuellen Artikelempfehlungen mit eingeblendet. So ist ein direkter Vergleich selbst dann noch möglich. Darüber hinaus haben wir noch weitere interessante Seiten in unserem Service-Bereich, die über Anwendungen, Neuerungen bzw. Besonderheiten und Neuheiten zu Artikeln informieren. In unserem WEBShop findet man sehr einfach und schnell die gewünschten Informationen.

Sie haben zuvor ja schon die Wichtigkeit der Suchfunktion innerhalb eines WEBShops erklärt. Jedoch bei einer angebotenen Artikelauswahl von über 400.000 Produkten online kann ich mir vorstellen, dass es für den Kunden schon schwierig sein könnte, immer genau das passende Produkt auf Anhieb zu finden. Wie haben Sie das im HARDY SCHMITZ WEBShop gelöst? Welche leistungsstarken Such- und Navigationsfunktionen stehen den Geschäftskunden zur Verfügung?

Unsere Suchfunktion im WEBShop ist sehr komplex und funktioniert sehr optimiert. Selbst wenn kein eindeutiges Ergebnis angezeigt werden kann (wegen der Schreibweise oder der Unvollständigkeit des Suchwortes z. B.) werden sofort Direktvorschläge eingeblendet zu Produkten, Kategorien, Hersteller und Inhalten. So kann der Kunden sehr komfortabel auswählen und muss die Sucheingabe nicht wiederholen. Durch Bereitstellen qualifizierter Artikeldaten, kann unsere Suchfunktion die Artikel bereits während der Eingabe des Suchbegriffs identifizieren und entsprechend dynamisch Vorschläge machen. Über unsere genaue und umfassende Filterfunktion kann die Suche nach bestimmten Kriterien noch sehr viel genauer eingegrenzt werden. Je mehr Daten einem Artikel zugeordnet werden, desto höher ist die Qualität und die Möglichkeit den Artikel über einen Filter bei der Suche einzugrenzen.

Deswegen ist es auch so wichtig, dass die Artikeldaten immer aktuell und gepflegt sind.

Informieren Sie in dem WEBShop auch über Produktneuheiten und speziellen Kampagnen der Hersteller?

Hardy Schmitz GmbHSelbstverständlich informieren wir auch hierüber in unserem WEBShop. Für unsere Kunden soll der Einkauf und die Recherche in unserem WEBShop nicht nur angenehm und komfortabel sein, sondern auch zielgerichtet und übersichtlich. Normalerweise erhalten wir von unseren Lieferanten die aktuellen Informationen zu Produktneuheiten und Kampagnen. Diese werden dann von mir technisch und grafisch in einer eigenen Landingpage aufgearbeitet und in den WEBShop eingestellt. So stehen unseren Kunden mit einem Klick aktuelle Herstellerinformationen zur Verfügung.

Würden Sie abschließend sagen, dass der HARDY SCHMITZ WEBShop auch für einen B2B-Geschäftskunden ein optimales Einkaufserlebnis bietet, wie man es aus dem B2C-Bereich kennt?

Die Anforderungen im B2B Online Geschäft sind wesentlich komplexer und die Systeme, die dafür benötigt werden, um einen einfachen und schnellen Bestellprozess zu gewährleisten, natürlich auch. Wenn ich privat etwas online kaufe und mir ein Fehler unterläuft, dann habe ich persönlich die Konsequenzen zu tragen. Wenn dies jedoch einem Mitarbeiter einer Firma passiert, wird die Situation schon komplizierter. Daher müssen im B2B sehr viel größere Anforderungen an Freischaltungsprozesse, Rollen & Rechte kundenindividuell eingerichtet werden – um ein Beispiel zu nennen. Dies gelingt sehr gut, wenn moderne Systeme eingesetzt werden. Und da orientieren wir uns natürlich an dem sehr einfachen und komfortablen B2C Online Handel. Wir stellen in unserem WEBShop auch hierfür sehr interessante Optionen zur Verfügung, wie z. B. unsere Schnellbestellfunktion, exakte Verfügbarkeitsangaben und immer aktuelle Tagespreisinformationen. Selbstverständlich streben wir für unsere Geschäftskunden ein optimales Einkaufserlebnis an und dafür setzen wir uns tagtäglich ein. Dieses garantieren und unterstreichen wir durch die einwandfreie technische Darstellung und umfassenden Zugriffsmöglichkeiten im WEBShop, aber auch durch den Einsatz modernster Technologien, die das erst ermöglichen.

Das Interview mit Herrn Patrick Schneider wurde von der Agentur WCM.systems durchgeführt.